Wähle ein anderes Land oder eine andere Region, um Inhalte für deinen Standort zu sehen. Select another country or region to see content for your location. Seleccione otro país o región para ver el contenido de su ubicación. Selecteer een ander land of een andere regio om de inhoud van uw locatie te zien. Vælg et andet land eller område for at se indhold, der er specifikt for din placering. Voit katsoa paikallista sisältöä valitsemalla jonkin toisen maan tai alueen. Choisissez un pays ou une région pour afficher le contenu spécifique à votre emplacement géographique. Επίλεξε μια άλλη χώρα ή περιοχή, για να δεις περιεχόμενο σχετικό με την. Scegli il Paese o territorio in cui sei per vedere i contenuti locali. 別の国または地域を選択して、あなたの場所のコンテンツを表示してください。 Velg et annet land eller region for å se innhold som gjelder der. Escolha para ver conteúdos específicos noutro país ou região. Välj ett annat land eller område för att se det innehåll som finns där. Konumunuza özel içerikleri görmek yapmak için başka bir ülkeyi veya bölgeyi seçin. Chọn quốc gia hoặc khu vực khác để xem nội dung cho địa điểm của bạn

Diese Box wird angezeigt, da die Seitensprache nicht mit einer den Browsersprachen übereinstimmt.

Close



LIQUI MOLY wendet sich alternativen Antrieben zu

Ein spezielles Additiv für Hybridfahrzeuge und ein Piktogramm zur Kennzeichnung von Motorölen

Oktober 2017 – Die Zahl der zugelassenen Fahrzeuge mit alternativen Antrieben ist verglichen zu jenen mit Diesel- und Benzinmotoren noch gering, aber die neuen Antriebsarten wälzen die Autoindustrie um. Auch LIQUI MOLY setzt sich mit diesem Thema intensiv auseinander und bringt eine Innovation auf den Markt: das Hybrid Additive, ein speziell für Hybridfahrzeuge entwickelter Kraftstoffzusatz. Außerdem werden für diese Aggregate geeignete Motoröle mit einem Piktogramm gekennzeichnet.

Genau genommen ist das Hybrid Additive selbst ein Hybrid, weil es zwei Eigenschaften vereint. Es stabilisiert die Kraftstoffqualität und es reinigt das Einspritzsystem. Bei Hybridfahrzeugen ist der Elektromotor der Hauptantrieb; der Verbrennungsmotor fungiert lediglich als Assistent. Er kommt meistens nur für kurze Zeit zum Einsatz. „Daraus resultieren zwei Probleme“, weiß David Kaiser. Er leitet den Bereich Forschung & Entwicklung beim Autochemie-Spezialist LIQUI MOLY.

„Der Kraftstoff bleibt länger im Tank und altert stärker“, zieht David Kaiser einen Vergleich zu ausschließlich von einem Diesel- oder Benzinmotor angetriebenen Fahrzeugen. Eine zusätzliche Schwierigkeit: Rückstände im Einspritztrakt wegen des unregelmäßigen Kurzzeitbetriebs. Das neu entwickelte Hybrid Additive hält die Benzinqualität stabil, schütz vor Ablagerungen in der Einspritzanlage und entfernt vorhandene Rückstände. „So löst es beide Probleme“, sagt der LIQUI MOLY-Experte.

Mit dieser Innovation unterstreicht das Unternehmen seine Entwicklungskompetenz in einer Branche, die vor großen Umwälzungen steht. Die Autoindustrie wird sich in den kommenden zehn Jahren stärker wandeln als in den zurückliegenden 100. Ursache dafür sind diverse Megatrends, einer davon ist die Elektromobilität. „Made in Germany bedeutet für uns neben Qualität vor allem Wandel durch Neuerung. Deshalb ist Forschung bei uns schon immer eine der tragenden Säulen unseres Erfolges“, sagt David Kaiser.

Mit Verbrennungsmotoren befasst sich das Unternehmen seit seiner Gründung vor 60 Jahren. Angesichts dieser Expertise lag es auf der Hand, sich bei alternativen Antrieben zunächst auf den Elektrohybrid zu konzentrieren. Bezogen auf die weltweiten Zulassungszahlen liegen Hybridfahrzeuge bei alternativen Antrieben an der Spitze. Laut Statista und IHS Autoinsight wird der Abstand bis 2025 gegenüber reinen Elektrofahrzeugen deutlich zunehmen. „Wir setzen auf das richtige Pferd“, betont der F&E-Leiter von LIQUI MOLY. „Weil Dieselmotoren für Hybride nur eine untergeordnete Rolle mit sinkender Tendenz spielen, bringen wir ein reines Benzinadditiv auf den Markt.“

Auch bei Schmierstoffen gibt es eine Veränderung, allerdings eine rein äußerliche: Die Etiketten der 1- und 5-Liter-Kanister werden um ein Hybrid-Piktogramm ergänzt. So sehen Autofahrer und die in Werkstätten beschäftigten Mechaniker auf einen Blick, ob das Motoröl für Hybridfahrzeuge geeignet ist. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann auf den Online-Ölwegweiser zurückgreifen oder die Servicerufnummer* von LIQUI MOLY wählen.

Tobias Gerstlauer

LIQUI MOLY GmbH
Marketing
Tobias Gerstlauer
Leiter Öffentlichkeitsarbeit D/A/CH
Jerg-Wieland-Straße 4
89081 Ulm

Telefon: +49 731 1420-890
Fax: +49 731 1420-82
E-Mail: tobias.gerstlauer@liqui-moly.de

Kontakt aufnehmen

Schweiz

Europe

Bosna i Hercegovina
Czechia
Danmark
Deutschland
Eesti
España
France
Great Britain
Hrvatska
Ireland
Italia
Kosovë
Latvija
Lietuva
Magyarország
Nederland
Norge
Österreich
Polska
Portugal
Schweiz
Slovensko
Srbija
Suomi
Sverige
Türkiye
Ελλάδα
Беларусь
Македонија
Монтенегро
Россия
Србија
Украина

Asia Pacific

Australia
Brunei
Indonesia
Malaysia
Myanmar
New Zealand
Pakistan
Singapore
Thailand
Việt Nam
Казахстан
Киргизия
ישראל
ایران
中国
日本
대한민국

Americas

Argentina
Bolivien
Brasil
Chile
México
Paraguay
Perú
Trinidad & Tobago
Uruguay

The United States, Canada and Porto Rico

Canada
USA

Africa, Middle East and India

South Africa
Uganda