• 10.03.2021
  • Sponsoring

Mit LIQUI MOLY von Berlin nach Tokyo

Der deutsche Ölspezialist ist offizieller Partner des Handballqualifikationsturniers für die Olympischen Spiele

LIQUI MOLY und der Handballsport – eine Partnerschaft auf vielen Ebenen. Nach der im Februar zu Ende gegangenen Weltmeisterschaft in Ägypten ist der nächste internationale Wettbewerb in Sicht: die Olympischen Spiele in Tokyo. Im Vorfeld werden im März drei Qualifikationsturniere ausgetragen, eines davon in Berlin. LIQUI MOLY tritt dort als offizieller Partner auf.

In einem K.O.-Wettbewerb muss die deutsche Nationalmannschaft der Herren vom 12. bis 14. März in der Berliner Max-Schmeling-Halle gegen Vizeweltmeister Schweden, gegen Slowenien und gegen Algerien antreten. Der Erste und der Zweite lösen ein Ticket zu den Olympischen Spielen in Japan. Nach dem aus deutscher Sicht enttäuschenden zwölften Platz bei der Weltmeisterschaft im Januar, will das Nationalteam auf heimischen Boden Wiedergutmachung betreiben. „Diese Konstellation verspricht ein besonders spannendes Ausscheidungsturnier. Wir rechnen mit einer hohen Zuschauerquote. Deshalb sind wir Partner dieses Wettbewerbs“, sagt Peter Baumann, Marketingleiter der LIQUI MOLY GmbH.

Nach Plan hätte das Turnier im April 2020 stattfinden müssen. Aber der Pandemie wegen musste es verschoben werden und wird ohne Zuschauer über die Bühne gehen. „Natürlich ist die Atmosphäre mit Publikum eine ganz andere. Unsere Werbewirkung bleibt davon beinahe unangetastet. Für uns sind die Bilder aus der Berichterstattung entscheidend“, erklärt Peter Baumann. Und damit sei man beim Handball bislang stets gut gefahren.

Die Markenpräsenz hat eine einfache wie gewichtige Aufgabe: Den Wiedererkennungswert weiter verstärken und die Nachfrage nach LIQUI MOLY-Produkten steigern. „Wenn sich jemand wegen des Wiedererkennungseffektes für eines unserer Produkte im Handel oder für eine Werkstatt, die LIQUI MOLY führt, entscheidet, haben wir alles richtig gemacht“, bilanziert der Marketingverantwortliche.

Schon seit vielen Jahren ist LIQUI MOLY Partner des Handballs auf lokaler, regionaler, nationaler und internationaler Ebene. In Deutschland und in Frankreich fungiert die Marke als Namensponsor der jeweils höchsten Herrenspielklasse. Auch bei zahlreichen Europa- und Weltmeisterschaften sowie in der Champions League der besten europäischen Vereinsmannschaften war das LIQUI MOLY-Logo zu sehen.

Peter Baumann: „Wir erwarten hart umkämpfte, mitreißende Spiele. Und wir hoffen, dass so toller Sport bald wieder vor Live-Publikum stattfinden darf.“

 

Alle aktuellen Themen finden Sie hier

Tobias Gerstlauer
Leiter Öffentlichkeitsarbeit D/A/CH
Telefon:
+49 731 1420-890
Fax:
+49 731 1420-82
E-Mail:
tobias.​gerstlauer@​liqui-​moly.de