Wähle ein anderes Land oder eine andere Region, um Inhalte für deinen Standort zu sehen. Select another country or region to see content for your location. Seleccione otro país o región para ver el contenido de su ubicación. Selecteer een ander land of een andere regio om de inhoud van uw locatie te zien. Vælg et andet land eller område for at se indhold, der er specifikt for din placering. Voit katsoa paikallista sisältöä valitsemalla jonkin toisen maan tai alueen. Choisissez un pays ou une région pour afficher le contenu spécifique à votre emplacement géographique. Επίλεξε μια άλλη χώρα ή περιοχή, για να δεις περιεχόμενο σχετικό με την. Scegli il Paese o territorio in cui sei per vedere i contenuti locali. 別の国または地域を選択して、あなたの場所のコンテンツを表示してください。 Velg et annet land eller region for å se innhold som gjelder der. Escolha para ver conteúdos específicos noutro país ou região. Välj ett annat land eller område för att se det innehåll som finns där. Konumunuza özel içerikleri görmek yapmak için başka bir ülkeyi veya bölgeyi seçin. Chọn quốc gia hoặc khu vực khác để xem nội dung cho địa điểm của bạn

Diese Box wird angezeigt, da die Seitensprache nicht mit einer den Browsersprachen übereinstimmt.

Close



„Unsere Möglichkeiten sind schier unbegrenzt“

Salvatore Coniglio über die Wachstumsstrategie von LIQUI MOLY

Juli 2018 – In Deutschland gilt LIQUI MOLY als beste Ölmarke und hat einen erheblichen Marktanteil. Diesen Erfolg will das Unternehmen im Ausland wiederholen. Der neue Export-Leiter Salvatore Coniglio erklärt, wie das funktionieren soll und wie sich der Automotive-Aftermarket gerade verändert.

 

Wie sieht das Vertriebsmodell von LIQUI MOLY im Export aus?

Salvatore Coniglio: „Wir arbeiten sehr erfolgreich mit Importeuren vor Ort zusammen. Sie sind diejenigen, die am besten ihren Markt und dessen Besonderheiten kennen. Dieses lokale Fachwissen ist außerordentlich hilfreich. Anders als andere Marken, die ihren Partnern ein sehr enges Korsett bei Marketing und Vertriebsmodell verpassen, gewähren wir unseren Importeuren ganz bewusst große Freiheiten. Nur in Nordamerika, der iberischen Halbinsel und in Südafrika übernehmen wir den Vertrieb selber.“

 

Wie verändert sich der internationale Vertrieb?

Salvatore Coniglio: „International Trading Groups werden immer wichtiger. Das spielt uns in die Karten, weil wir schon seit vielen Jahren eng mit ihnen zusammenarbeiten. Außerdem beobachten wir im Großhandel einen ausgeprägten Konzentrationsprozess. LKQ und Genuine Parts Company sind nur zwei der prominentesten Namen. Das alles führt zu einer zunehmenden Entgrenzung des Handels. Nationalstaaten haben nicht mehr dieselbe Bedeutung als abgegrenzte Vertriebsregionen wie noch vor zehn Jahren. Das hat Auswirkungen auf Sortimentserstellung und Preispolitik.“

 

Alles wird immer größer, auch die meisten Wettbewerber sind multinationale Konzerne. Wie kann sich da ein relativ kleines Unternehmen wie LIQUI MOLY behaupten?

Salvatore Coniglio: „Wie konnte David gegen Goliath gewinnen? Größe allein ist nicht alles. Wir versuchen besser zu sein als die anderen: besseren Service, mehr Flexibilität, individuellere Konzepte. Bei LIQUI MOLY bekommt man nicht nur Motoröle und Additive made in Germany, sondern zusätzlich ein komplettes Service- und Marketingpaket rund um die Produkte. Es ist dieser Mehrwert, weswegen sich viele Kunden für uns entscheiden.“

 

Wie soll das weitere Wachstum im Export aussehen?

Salvatore Coniglio: „Russland ist traditionell unser wichtigster Exportmarkt. Dort stehen wir schon sehr gut da. Der Schwerpunkt für weiteres Wachstum liegt natürlich auf den Ländern mit dem größten Umsatzpotenzial. Das sind global betrachtet die USA, China und Indien, die uns grandiose Chancen bieten. In Europa wollen wir in Italien, Großbritannien und Spanien deutlich zulegen. Aber wir gehen auch in kleine Länder, die manche Wettbewerber links liegen lassen. Die Seychellen zum Beispiel, oder Neukaledonien. Auf der Produktseite wollen wir das Sortiment deutlich ausweiten, das im einzelnen Land angeboten wird. Und wir wollen neben unserem wichtigsten Standbein Automotive auch die Bereiche Motorrad, Nutzfahrzeuge und Marine erobern. Insgesamt gibt es so viele Ansatzpunkte, dass unsere Möglichkeiten schier unbegrenzt sind.“

Künftig keine Aktionen mehr verpassen?
...hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt anmelden!
i
Tobias Gerstlauer

LIQUI MOLY GmbH
Marketing
Tobias Gerstlauer
Leiter Öffentlichkeitsarbeit D/A/CH
Jerg-Wieland-Straße 4
89081 Ulm

Telefon: +49 731 1420-890
Fax: +49 731 1420-82
E-Mail: tobias.gerstlauer@liqui-moly.de

Kontakt aufnehmen

Deutschland

Europe

Bosna i Hercegovina
Czechia
Danmark
Deutschland
Eesti
España
France
Great Britain
Hrvatska
Ireland
Italia
Kosovë
Latvija
Lietuva
Magyarország
Nederland
Norge
Österreich
Polska
Portugal
Schweiz
Slovensko
Srbija
Suomi
Sverige
Türkiye
Ελλάδα
Беларусь
Македонија
Монтенегро
Россия
Србија
Украина

Asia Pacific

Australia
Brunei
Indonesia
Malaysia
Myanmar
New Zealand
Pakistan
Singapore
Thailand
Việt Nam
Казахстан
Киргизия
ישראל
ایران
中国
日本
대한민국

Americas

Argentina
Bolivien
Brasil
Chile
México
Paraguay
Perú
Trinidad & Tobago
Uruguay

The United States, Canada and Porto Rico

Canada
USA

Africa, Middle East and India

South Africa
Uganda