Wähle ein anderes Land oder eine andere Region, um Inhalte für deinen Standort zu sehen. Select another country or region to see content for your location. Seleccione otro país o región para ver el contenido de su ubicación. Selecteer een ander land of een andere regio om de inhoud van uw locatie te zien. Vælg et andet land eller område for at se indhold, der er specifikt for din placering. Voit katsoa paikallista sisältöä valitsemalla jonkin toisen maan tai alueen. Choisissez un pays ou une région pour afficher le contenu spécifique à votre emplacement géographique. Επίλεξε μια άλλη χώρα ή περιοχή, για να δεις περιεχόμενο σχετικό με την. Scegli il Paese o territorio in cui sei per vedere i contenuti locali. 別の国または地域を選択して、あなたの場所のコンテンツを表示してください。 Velg et annet land eller region for å se innhold som gjelder der. Escolha para ver conteúdos específicos noutro país ou região. Välj ett annat land eller område för att se det innehåll som finns där. Konumunuza özel içerikleri görmek yapmak için başka bir ülkeyi veya bölgeyi seçin. Chọn quốc gia hoặc khu vực khác để xem nội dung cho địa điểm của bạn

Diese Box wird angezeigt, da die Seitensprache nicht mit einer den Browsersprachen übereinstimmt.

Close



Car Care mit Klaus: „Frische Luft“

Unangenehmer Geruch aus der Klimaanlage? Das muss nicht sein! US-Car-Profi Klaus Borrmann aus der bekannten DMAX-Sendung "Cash für Chrom" zeigt, wie man Abhilfe schafft

Cash für Chrom – so lautet der Titel der bekannten DMAX-Sendung rund um unseren zufriedenen Kunden und Werbebotschafter Klaus Borrmann von der Firma Route 66 aus Hamburg. Wenn die Klimaanlage nicht nur einen kühlen Lufthauch ins Wageninnere trägt, sondern auch einen unangenehmen Geruch, ist das ein Zeichen dafür, dass sie von Bakterien und Schimmelpilzen befallen ist. Das stinkt nicht nur, sondern kann auch Allergien verursachen. Heute zeigt euch Klaus, wie ihr Abhilfe schafft. 

Die zweite Staffel der Sendung lief bis vor kurzem auf DMAX (Dienstags um 21.15 Uhr) und auf Joyn, doch keine Sorge: Alle Folgen können auch hier nochmals online angesehen werden und die neue Staffel ist schon in Arbeit, also: reinschalten, anschauen, gespannt bleiben! 

„Frische Luft“ mit Klaus Borrmann

Tipp 1: Klima Refresh nutzen

Das Spray ist ein Deodorant für Autos, den jeder Autofahrer selber einsetzen kann. Die sich selbst entleerende Dose wird in den Fußraum gestellt und die Lüftung eingeschaltet. Die Wirkstoffe verteilen sich in der Lüftung und befreien die Klimaanlage von unangenehmen Gerüchen.

Die Anwendung ist einfach: Motor laufen lassen, Klimaanlage einschalten, auf Umluft stellen, alle Fenster schließen, die Dose in den Fußraum stellen, sie aktivieren und das Fahrzeug dann verlassen. Die Dose entleert sich langsam und die laufende Lüftung verteilt den Sprühnebel in den Lüftungskanälen und trägt ihn bis zum Verdampfer der Klimaanlage. Hochwirksame Tenside reinigen den Verdampfer, indem sie den Schmutzfilm lösen und mit dem Kondenswasser abtropfen lassen. Sie greifen so das Geruchsproblem an der Quelle an. Nach zehn Minuten ist die Anwendung abgeschlossen. Statt des Miefs liegt nun eine feine Zitrusnote in der Luft.

Der Sprühnebel ist so fein und so wirksam, dass die geringe Menge für einen Pkw völlig ausreicht. So wird auch weniger Treibgas benötigt. Damit die Dose ihren ganzen Inhalt in den Luftstrom abgibt und nicht in die Fußmatte, weil sie umgekippt ist, lässt sich der Verpackungskarton in einen stabilen Standfuß verwandeln. So bleibt die schmale Dose zuverlässig aufrecht stehen. Die Anwendung ist so unkompliziert, dass sie jeder Autofahrer selber machen kann. Kein Pollen- oder Staubfilter muss dafür ausgebaut werden.

 

Zum Produkt

Tipp 2: Professionelle Klimaanlagenreinigung

Die gründlichste Reinigung bietet das LIQUI MOLY Klima-Reinigungs-Set für Werkstätten. Hier kann die Flüssigkeit mit Hilfe einer speziell entwickelten Druckluftpistole und einer langen, flexiblen Sonde direkt auf den Verdampfer versprüht werden. Die Reinigungsflüssigkeit spült den Verdampfer und desinfiziert ihn. Damit lassen sich sämtliche Bakterien und Pilze zuverlässig entfernen – die aufwendigste, aber auch die gründlichste Methode.
 

Bezugsquelle finden

 

Tipp 3: Innenraumfilter regelmäßig prüfen bzw. austauschen

Muffige Gerüche können auch vom Innenraumfilter ausgehen. Hier setzen sich neben Staub und Schmutz viele schädliche Partikel ab, die aus der Luft gefiltert werden. Daher empfiehlt es sich, auch diesen regelmäßig, mindestens einmal im Jahr,  zu tauschen. Je besser der Innenraumfilter arbeitet, umso weniger müssen Klimaanlage und Heizung  „leisten“, um die Wunschtemperatur zu erreichen. Falls nicht bekannt sein sollte, wo der Filter verbaut ist, empfiehlt es sich, einen Blick in die Bedienungsanleitung des Fahrzeuges zu werfen oder direkt bei der Fachwerkstatt des Vertrauens nachzuhaken.

Tipp 4: Kaffeepulver ins Auto stellen

Auch mit Kaffee lassen sich unangenehme Gerüche neutralisieren. Einfach etwas Kaffeepulver in einer Schale ins Auto stellen und ein bis zwei Tage wirken lassen.
Kaffeepulver besitzt eine feuchtigkeitsbindende Eigenschaft und absorbiert somit die üblen Gerüche. Natürlich hilft oftmals auch ein „klassischer“ Duftbaum wie dieser hier im LIQUI MOLY-Design

 

Weitere Tipps & Themen

Künftig keine Aktionen mehr verpassen?
...hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt anmelden!
i

Deutschland

Europe

Bosna i Hercegovina
Bŭlgariya
Czechia
Danmark
Deutschland
Eesti
España
France
Great Britain
Hrvatska
Ireland
Italia
Kosovë
Latvija
Lietuva
Magyarország
Nederland
Norge
Österreich
Polska
Portugal
Schweiz
Slovensko
Srbija
Suomi
Sverige
Türkiye
Ελλάδα
Македонија
Монтенегро
Россия
Србија
Украина

Asia Pacific

Australia
Brunei
Indonesia
Malaysia
Myanmar
New Zealand
Pakistan
Singapore
Thailand
Việt Nam
Казахстан
Киргизия
ישראל
ایران
中国
日本
대한민국

Americas

Argentina
Bolivien
Brasil
Chile
México
Paraguay
Perú
Trinidad & Tobago
Uruguay

Africa, Middle East and India

South Africa
Uganda

The United States, Canada and Puerto Rico

Canada
USA