Wähle ein anderes Land oder eine andere Region, um Inhalte für deinen Standort zu sehen. Select another country or region to see content for your location. Seleccione otro país o región para ver el contenido de su ubicación. Selecteer een ander land of een andere regio om de inhoud van uw locatie te zien. Vælg et andet land eller område for at se indhold, der er specifikt for din placering. Voit katsoa paikallista sisältöä valitsemalla jonkin toisen maan tai alueen. Choisissez un pays ou une région pour afficher le contenu spécifique à votre emplacement géographique. Επίλεξε μια άλλη χώρα ή περιοχή, για να δεις περιεχόμενο σχετικό με την. Scegli il Paese o territorio in cui sei per vedere i contenuti locali. 別の国または地域を選択して、あなたの場所のコンテンツを表示してください。 Velg et annet land eller region for å se innhold som gjelder der. Escolha para ver conteúdos específicos noutro país ou região. Välj ett annat land eller område för att se det innehåll som finns där. Konumunuza özel içerikleri görmek yapmak için başka bir ülkeyi veya bölgeyi seçin. Chọn quốc gia hoặc khu vực khác để xem nội dung cho địa điểm của bạn

Close




Schrötter erklimmt Spielberg-Podium, powered by LIQUI MOLY

Als jubelnder Dritter fuhr Marcel Schrötter im Österreich-Krimi über die Ziellinie, Teamkollege Tom Lüthi sicherte den siebten Platz

Bei schönstem Kaiserwetter konnte die Moto2-Klasse auf dem Red Bull Ring in ihr fünftes Saisonrennen starten. Doch schon nach drei Runden musste als Folge eines heftigen Massencrashs unterbrochen werden. Zu dem Zeitpunkt hatte Marcel Schrötter den Pole-Setter Remy Gardner bereits hinter sich gelassen und war an zweiter Stelle hinter Jorge Martin her. Für den Neustart des auf 13 Runden gekürzten Motorrad Grand Prix von Österreich nahmen Marcel Schrötter also an Position zwei und Tom Lüthi an Position neun Aufstellung.

Diesmal gelang es Gardner Marcel Schrötter beim Start zu entwischen und kurz darauf zog auch der derzeitige WM-Leader Marini am Deutschen vorbei. Nachdem Gardner ein paar Umrundungen später im Kies landete, rückte der Fahrer mit der Nummer #23 auf Platz drei vor und gab diesen bis zur Zieleinfahrt nicht mehr aus den Händen.

Marcel Schrötter kehrte nach einigen harten Zeiten seit dem Sachsenring-GP 2019 endlich auf das Podium zurück. Mit den gewonnenen 16 Punkten stieg er in der WM-Wertung auf den elften Rang und ist nun heiß auf eine zweite Woche in Spielberg.

Tom Lüthi, der das Warm-Up am Sonntagmorgen souverän auf dem zweiten Platz beendete, machte beim zweiten Rennstart auf dem Red Bull Ring drei Positionen gut und duellierte sich kurz danach mit seinem Teamkollegen um den vierten und fünften Platz. Doch dann verlor der Schweizer fast die Kontrolle über sein Vorderrad und rutschte auf Platz neun, wo er fortan in einer Gruppe mit Aron Canet und Augusto Fernandez um Position sieben kämpfte. Diesen Kampf konnte er mit einer finalen Attacke in der letzten Runde für sich entscheiden und sich letztlich über neun Punkte freuen.

Schon nächstes Wochenende geht die Punktejagd in Österreich weiter. Auf selber Strecke findet vom 21. bis 23. August der Große Preis der Steiermark statt.


Europa

Bosna i Hercegovina
Czechia
Danmark
Deutschland
Eesti
España
France
Great Britain
Hrvatska
Ireland
Italia
Kosovë
Latvija
Lietuva
Magyarország
Nederland
Norge
Österreich
Polska
Portugal
Schweiz
Slovensko
Srbija
Suomi
Sverige
Türkiye
Ελλάδα
Македонија
Монтенегро
Россия
Србија
Украина

Asien und Pazifik

Australia
Brunei
Indonesia
Malaysia
Myanmar
New Zealand
Pakistan
Singapore
Thailand
Việt Nam
Казахстан
Киргизия
ישראל
ایران
中国
日本
대한민국

Americas

Argentina
Bolivien
Chile
México
Paraguay
Perú
Trinidad & Tobago
Uruguay

Die Vereinigten Staaten, Kanada und Puerto Rico

Canada
USA

Afrika, Naher Osten und Indien

South Africa
Uganda