• 17.01.2021
  • Unternehmen
  • Sponsoring

LIQUI MOLY kündigt Rückzug aus der Eishockey WM 2021 an, sollte Belarus als Austragungsort bestätigt werden

LIQUI MOLY hat sich als überzeugter Sportsponsor auf die IIHF Hockey-Weltmeisterschaft 2021 gefreut. 2017 ist die Entscheidung zum Engagement gefallen. LIQUI MOLY setzt sich für Fairness, Respekt, Freiheit sowie den Schutz und die Achtung der Menschenrechte ein. 

Die aktuelle Lage in Belarus sowie die Politik der dortigen Regierung – allen voran der Umgang mit Demonstrierenden und offensichtliche Verstöße gegen Menschenrechte in Belarus – widersprechen den Überzeugungen und Werten von LIQUI MOLY zutiefst. Aus diesem Grund kündigt LIQUI MOLY seinen Rückzug aus dem Sponsoring der Eishockey-Weltmeisterschaft an, sollte das IIHF-Komitee an einer Austragung der Wettkämpfe in Belarus festhalten.
 

Weitere Informationen erhalten Sie bei: 

Marco Esser, Leiter der Unternehmenskommunikation

LIQUI MOLY GmbH, Jerg-Wieland-Straße 4, 89081 Ulm

Marco.Esser@liqui-moly.de

Tel.: +49 (0) 731 1420 2191