• 24.04.2020
  • Unternehmen

LIQUI MOLY gibt 24.000 Euro bei „24h Kelly Corona Challenge“ auf RTL

Ölhersteller spendet für Kinder, die besonders hart von der Corona-Krise betroffen sind

April 2020 – LIQUI MOLY beteiligte sich an der „24h Kelly Corona Challenge“ zugunsten bedürftiger Kinder, die besonders hart von der Corona-Krise betroffen sind. Ausdauer-Athlet Joey Kelly übte zuhause 24 Stunden lang nonstop verschiedene Sportarten aus, um Spenden zu sammeln. Der Öl- und Additivspezialist stockte seinen Teil auf letztlich 24.000 Euro auf.

Eine der Aufgaben war, im Hof mit dem Kettcar um Ölfässer zu kurven. LIQUI MOLY sagte zu, für jeden gefahrenen Meter einen Euro zu spenden. 7.000 Meter schaffte Joey Kelly in einer Stunde, das waren 7.000 Euro für die Spendenkasse. LIQUI MOLY-Geschäftsführer Ernst Prost beließ es aber nicht dabei.

„7.000 Meter sind 7.000 Euro. Das nehmen wir mal zwei für die zwei Beine von Joey Kelly. Damit stehen wir bei 14.000 Euro. Dies spendet die Firma“, so Ernst Prost. „Ich spende weitere 10.000 Euro aus meiner Privatschatulle. Dann sind wir bei 24.000 Euro für die 24-Stunden-Challenge. Das passt doch gut.“

Heute Morgen waren die 24 Stunden um. Insgesamt kamen über 100.775 Euro zusammen, die an "Gemeinsam gegen Corona – gemeinsam für Kinder" gehen, einer Aktion von "RTL – Wir helfen Kindern". Die „24h Kelly Corona Challenge“ wurde bei RTL.de im Livestream gezeigt und Ausschnitte davon im Fernsehprogramm.

Ernst Prost per Telefonschalte: LIQUI MOLY gibt 24.000 Euro bei „24h Kelly Corona Challenge“ auf RTL

Joey Kelly bedankt sich für 24.000 € von LIQUI MOLY

Peter Szarafinski
Leiter Öffentlichkeitsarbeit International
Telefon:
+49 731 1420-189
Fax:
+49 731 1420-82
E-Mail:
peter.​szarafinski@​liqui-​moly.de