Wähle ein anderes Land oder eine andere Region, um Inhalte für deinen Standort zu sehen. Select another country or region to see content for your location. Seleccione otro país o región para ver el contenido de su ubicación. Selecteer een ander land of een andere regio om de inhoud van uw locatie te zien. Vælg et andet land eller område for at se indhold, der er specifikt for din placering. Voit katsoa paikallista sisältöä valitsemalla jonkin toisen maan tai alueen. Choisissez un pays ou une région pour afficher le contenu spécifique à votre emplacement géographique. Επίλεξε μια άλλη χώρα ή περιοχή, για να δεις περιεχόμενο σχετικό με την. Scegli il Paese o territorio in cui sei per vedere i contenuti locali. 別の国または地域を選択して、あなたの場所のコンテンツを表示してください。 Velg et annet land eller region for å se innhold som gjelder der. Escolha para ver conteúdos específicos noutro país ou região. Välj ett annat land eller område för att se det innehåll som finns där. Konumunuza özel içerikleri görmek yapmak için başka bir ülkeyi veya bölgeyi seçin. Chọn quốc gia hoặc khu vực khác để xem nội dung cho địa điểm của bạn

Close




LIQUI MOLY Team Engstler fährt mit Antti Buri auf dem Sachsenring aufs Podium

Abgerundet wurde das Rennwochenende durch die solide Tourenwagenpremiere von Moto2-Pilot Marcel Schrötter

Einen Podiumsplatz erzielte das LIQUI MOLY Team Engstler beim vierten Rennwochenende der ADAC TCR Germany auf dem Sachsenring. Im Samstagsrennen gelang Antti Buri (31/Turku, Finnland) im Hyundai i30 N TCR eine starke Aufholjagd. Der Finne kämpfte sich aus der vierten Startreihe bis auf den vierten Rang vor und eroberte in der spannenden Schlussphase den letzten Podiumsplatz.

Nach einem schwierigen Qualifying startete Buri am Sonntag aus der letzten Position. Erneut machte der Finne während des Rennens viele Plätze gut, verpasste jedoch mit Platz vier das Podium nur knapp. In der Fahrerwertung belegt Buri mit 22 Zählern Rückstand auf den Tabellenführer weiterhin den dritten Rang.

Eine solide Leistung zeigte Serienneuling Nico Gruber (19/Grieskirchen, Österreich). Der Junior eroberte bei seinem Sachsenring-Debüt im Qualifying den dritten Startplatz für den ersten Durchgang. Gruber konnte den Speed der Führenden im Rennen nicht ganz mitgehen und belegte die Plätze sechs und sieben und war zweimal Zweiter in der Junior-Wertung.

Gaststarter und Moto2-Pilot Marcel Schrötter fuhr bei seinem Tourenwagendebüt im i30 N TCR VIP-Auto des Hyundai Team Engstler im ersten Rennen auf Platz neun. Im zweiten Durchgang lieferte er sich einige Zweikämpfe und landete letztendlich auf einem starken sechsten Platz.

STIMMEN AUS DEM TEAM

Kurt Treml, Sport- und Marketingdirektor Hyundai Team Engstler
„Es war ein schwieriges Rennwochenende. Nico Gruber startete zum ersten Mal auf dem Sachsenring. Außerdem steckte ihm der unverschuldete Unfall vom Hockenheimring in den Knochen, er war noch zu gehemmt, maximales Risiko zu gehen, hat bei seinem ersten Einsatz auf dem Sachsenring nichts riskiert und sich aus allem herausgehalten. Antti Buri hat hingegen attackiert. Nachdem das Qualifying nicht so gut gelaufen war, konnte er im ersten Rennen noch aufs Podium fahren. Im zweiten Rennen hat es knapp nicht für einen Podestplatz gereicht. Wir sind aber nach wie vor in der Meisterschaft in Schlagdistanz zu den Führenden. Wir werden auf dem Red Bull Ring angreifen und versuchen, den Hyundai i30 N TCR nach vorn zu bringen. Gastfahrer Marcel Schrötter ist Racer durch und durch: Er hat im ersten Rennen Erfahrung gesammelt und im zweiten Durchgang einen super Job gemacht. Wir sind sehr happy, dass wir ein so tolles Wochenende mit ihm verbringen durften, und hoffen, ihn noch einmal in den Hyundai i30 N TCR bringen zu können.“

Antti Buri (31/Turku, Finnland), Hyundai i30 N TCR #13

  • Platz drei nach Aufholjagd im ersten Rennen
  • Podiumsplatz im zweiten Rennen knapp verpasst

„Es war ein schwieriges Wochenende. Wir konnten unseren Platz in der Meisterschaft verteidigen und sind weiterhin im Titelrennen. Heute war die Lücke nach vorn zu groß, ich habe versucht, sie zu schließen, aber dafür reichte die Zeit nicht aus. Wir konnten den Hyundai i30 N TCR verbessern und sind jetzt sehr zuversichtlich für das nächste Rennen auf dem Red Bull Ring.“

Nico Gruber (19/Grieskirchen, Österreich), Hyundai i30 N TCR #97

  • Platz sechs und Platz sieben in den beiden Rennen
  • Rookie in der Juniorwertung zweimal auf Platz zwei

„Der Sachsenring hat mir sehr gut gefallen, die Strecke ist extrem schwierig und sehr technisch. Wir waren das erste Mal hier und mussten viel lernen. Deshalb bin ich mit den zwei Rennen sehr zufrieden, ich habe viel dazugelernt und nehme einiges mit für die nächsten Rennen. Wir sind hier ohne Schäden durchgekommen und haben Punkte heimgebracht.“

Marcel Schrötter (27/Vilgertshofen, Deutschland), Hyundai i30 N TCR #123

  • Moto2-Pilot feiert seine Tourenwagenpremiere in der ADAC TCR Germany
  • VIP-Fahrer auf den Plätzen neun und sechs im Rennen

„Für mich gab es sehr viel in kurzer Zeit zu lernen, denn ich saß erst am Freitag zum ersten Mal auf einer Rennstrecke im Auto. Am Samstag hatte mir das Team geraten, schonend zu fahren und auf die Reifen aufzupassen. Das habe ich wahrscheinlich etwas zu ernst genommen. Am Sonntag hatte ich mir vorgenommen, meinen Platz in der zweiten Startreihe zu halten. Aber ich habe den Start ein wenig verpatzt. Danach habe ich versucht, mich zu behaupten. Ich bin mit dem sechsten Platz sehr zufrieden. Vielen Dank an das LIQUI MOLY Team Engstler. Es hat sehr viel Spaß gemacht, hier mitzufahren, und ich würde mich freuen, wenn es irgendwann wieder klappen würde. Aber zurzeit ist der Motorsport auf zwei Rädern mein Hauptjob. Darauf muss ich mich konzentrieren.“

Impressionen: Moto2-Star Marcel Schrötter als Gaststarter in der ADAC TCR Germany


Schweiz

Europa

Bosna i Hercegovina
Czechia
Danmark
Deutschland
Eesti
España
France
Great Britain
Hrvatska
Ireland
Italia
Kosovë
Latvija
Lietuva
Magyarország
Nederland
Norge
Österreich
Polska
Portugal
Schweiz
Slovensko
Srbija
Suomi
Sverige
Türkiye
Ελλάδα
Македонија
Монтенегро
Россия
Србија
Украина

Asien und Pazifik

Australia
Brunei
Indonesia
Malaysia
Myanmar
New Zealand
Pakistan
Singapore
Thailand
Việt Nam
Казахстан
Киргизия
ישראל
ایران
中国
日本
대한민국

Americas

Argentina
Bolivien
Chile
México
Paraguay
Perú
Trinidad & Tobago
Uruguay

Die Vereinigten Staaten, Kanada und Puerto Rico

Canada
USA

Afrika, Naher Osten und Indien

South Africa
Uganda