Wähle ein anderes Land oder eine andere Region, um Inhalte für deinen Standort zu sehen. Select another country or region to see content for your location. Seleccione otro país o región para ver el contenido de su ubicación. Selecteer een ander land of een andere regio om de inhoud van uw locatie te zien. Vælg et andet land eller område for at se indhold, der er specifikt for din placering. Voit katsoa paikallista sisältöä valitsemalla jonkin toisen maan tai alueen. Choisissez un pays ou une région pour afficher le contenu spécifique à votre emplacement géographique. Επίλεξε μια άλλη χώρα ή περιοχή, για να δεις περιεχόμενο σχετικό με την. Scegli il Paese o territorio in cui sei per vedere i contenuti locali. 別の国または地域を選択して、あなたの場所のコンテンツを表示してください。 Velg et annet land eller region for å se innhold som gjelder der. Escolha para ver conteúdos específicos noutro país ou região. Välj ett annat land eller område för att se det innehåll som finns där. Konumunuza özel içerikleri görmek yapmak için başka bir ülkeyi veya bölgeyi seçin. Chọn quốc gia hoặc khu vực khác để xem nội dung cho địa điểm của bạn

Close




Hintergrundinfos

Das Unternehmen

Vollsortiment an Automotive-Chemie mit über 4000 Artikeln

Als Mittelständler erfolgreich gegen Großkonzerne – Umsatz seit 2006 verdreifacht

Motoröle und Additive sind die beiden wichtigsten Standbeine von LIQUI MOLY. Aber darüber hinaus verkauft das Unternehmen Serviceprodukte, Autopflege, Fette und Pasten, Unterbodenschutz und Scheibenkleber. Dazu kommen Werkzeuge und Ausrüstung, um die Produkte effizient nutzen zu können. Insgesamt sind es über 4000 Artikel, die LIQUI MOLY zum weltweit einzigartigen Vollsortimenter für Autochemie machen. Außer für Autos hat LIQUI MOLY eigene Produktlinien für Motorräder und Fahrräder, für Nutzfahrzeuge und Baumaschinen, für Gartengeräte und Industrieanwendungen sowie für Boote und kleine Flugzeuge.

Um die konstant hohe Qualität seiner Waren sicherzustellen, produziert LIQUI MOLY ausschließlich in Deutschland. „Wir wollen nicht die Billigsten sein, sondern die Besten“, so Geschäftsführer Ernst Prost. Dabei beschränkt sich das Unternehmen nicht auf hochwertige Produkte, sondern bietet seinen Kunden umfangreichen Service. Das fängt an mit der Betreuung der Werkstätten durch über 100 Außendienstmitarbeiter in Deutschland, geht über individuelle Beschilderung von Werkstätten, Schulungen und Werbematerialien bis hin zur Entwicklung neuer Produkte aufgrund von Kundenwünschen.

Zum Motorsport pflegt LIQUI MOLY traditionell eine enge Verbindung. Aktuell engagiert sich das Unternehmen in der Motorradweltmeisterschaft MotoGP, wo sämtliche Teams der Moto2 und Moto3 mit Öl von LIQUI MOLY fahren. Außerdem ist das LIQUI MOLY-Logo in der Tourenwagenmeisterschaft TCR zu sehen. Mit einem millionenschweren Sponsoringpaket im Wintersport sorgt LIQUI MOLY für Aufmerksamkeit, wenn der Motorsport Pause macht.

All dies sorgt für eine hohe Markenbekanntheit: In Deutschland wird LIQUI MOLY Jahr für Jahr zur besten Ölmarke gewählt. Der hohe Bekanntheitsgrad spiegelt sich auch im Umsatz wider: Er hat sich seit 2006 verdreifacht. Dabei setzt sich LIQUI MOLY als mittelständisches Unternehmen gegen riesige Konzerne wie Shell, Total und BP durch.

Sein Wachstum erzielt LIQUI MOLY heutzutage vor allem im Exportgeschäft. Die wichtigsten internationalen Märkte sind Russland, China und die USA. In seinem Heimatmarkt Deutschland hat LIQUI MOLY inzwischen eine so starke Stellung, dass weiteres Wachstum nur noch schwer möglich ist. Trotzdem bleibt Deutschland der mit Abstand wichtigste Markt.

Die Anfänge von LIQUI MOLY reichen über 60 Jahre zurück Gegründet wurde das Unternehmen 1957. Das erste Produkt war ein Öladditiv, das den Festschmierstoff Molybdändisulfid (MoS2) enthielt und dadurch den Motor vor Verschleiß schützt. Heute, nach über 60 Jahren, wird dieses Öladditiv immer noch produziert. Und auf dieses Additiv bezieht sich auch der Firmenname: LIQUI, weil es ein flüssiges Additiv ist, und MOLY wegen des Molybdändisulfids.

Im Lauf der Jahre wurde das Sortiment immer weiter ausgebaut. 2006 kaufte LIQUI MOLY seinen damaligen Zulieferer Meguin und besaß nun ein eigenes Ölwerk. 2018 verkaufte der geschäftsführende Gesellschafter Ernst Prost seine Anteile an die Würth-Gruppe, blieb aber weiterhin Geschäftsführer von LIQUI MOLY.

LIQUI MOLY in Zahlen

Der Unternehmensverbund LIQUI MOLY besteht aus den beiden Unternehmen LIQUI MOLY GmbH in Ulm (gegründet 1957) und die Meguin GmbH & Co. KG in Saarlouis (gegründet 1847).

Geschäftsführer

Ernst Prost, Günter Hiermaier

Umsatz

569 Mio. EUR (Stand 31.12.2019)
(375 Mio. EUR bei LIQUI MOLY GmbH, 195 Mio. EUR bei Meguin GmbH & Co. KG)

Mitarbeiter

933 (Stand 31.12.2019)
(632 bei LIQUI MOLY GmbH, 301 bei Meguin GmbH & Co. KG)

ProduktionsorteUlm und Saarlouis (beide in Deutschland)
Produktpalette 
  • Motorenöle
  • Additive für Benzin, Diesel, Öl und Kühlflüssigkeit
  • Autopflegeprodukte für außen und innen
  • Serviceprodukte wie Rostlöser, Klimaanlagen-Reiniger und Auspuffreparatur
  • Reparaturset für Scheibenaustausch
  • weitere Schmierstoffe wie Getriebeöle, Hydrauliköle, Fette und Pasten
  • Insgesamt gibt es weit über 4000 verschiedene Produkte. Allein bei den Additiven werden jedes Jahr mehr als 16 Mio. Dosen abgefüllt.
 
Exportin mehr als 120 Länder

 


Schweiz

Europa

Bosna i Hercegovina
Czechia
Danmark
Deutschland
Eesti
España
France
Great Britain
Hrvatska
Ireland
Italia
Kosovë
Latvija
Lietuva
Magyarország
Nederland
Norge
Österreich
Polska
Portugal
Schweiz
Slovensko
Srbija
Suomi
Sverige
Türkiye
Ελλάδα
Македонија
Монтенегро
Россия
Србија
Украина

Asien und Pazifik

Australia
Brunei
Indonesia
Malaysia
Myanmar
New Zealand
Pakistan
Singapore
Thailand
Việt Nam
Казахстан
Киргизия
ישראל
ایران
中国
日本
대한민국

Americas

Argentina
Bolivien
Chile
México
Paraguay
Perú
Trinidad & Tobago
Uruguay

Die Vereinigten Staaten, Kanada und Puerto Rico

Canada
USA

Afrika, Naher Osten und Indien

South Africa
Uganda